Sternenfels

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 21

Sigrid Hornauer
Region+

Rücktritt: Hornauer beklagt Verhältnis zu Gemeinderäten

Sternenfels. Sigrid Hornauer ist seit wenigen Tagen nun auch offiziell nicht mehr Bürgermeisterin von Sternenfels. Am Montag dieser Woche war Hornauers Ehemann auf dem Rathaus erschienen, hat Schlüssel vorbeigebracht und letzte Details hinsichtlich des Ausscheidens zum 30. Juni geklärt – und ein wichtiges Okay gegeben: Die Erklärung Hornauers, weshalb sie ihr Amt nicht weiter ausüben kann, wurde zur Veröffentlichung freigegeben. ... mehr

Sigrid Hornauer
Mühlacker

Rücktritt: Hornauer beklagt Verhältnis zum Gemeinderat

Sternenfels. Sigrid Hornauer ist seit wenigen Tagen nun auch offiziell nicht mehr Bürgermeisterin von Sternenfels. Am Montag dieser Woche war Hornauers Ehemann auf dem Rathaus erschienen, hat Schlüssel vorbeigebracht und letzte Details hinsichtlich des Ausscheidens zum 30. Juni geklärt – und ein wichtiges Okay gegeben: Die Erklärung Hornauers, weshalb sie ihr Amt nicht weiter ausüben kann, wurde zur Veröffentlichung freigegeben. ... mehr

Schlüsselübergabe: Hans Mayer von der Firma Ziegler (von links), Klaus Riekert, Komandant der Freiwilligen Feuerwehr Sternenfels, Jochen Häffner Abteilungskomandant und Kreisbrandmeister Christian Spielvogel. Foto: Michael
Mühlacker

Neues Tanklöschfahrzeug in Sternenfels feierlich übergeben

Sternenfels. Über ein neues Tanklöschfahrzeug TLF 4000 SL kann sich die Freiwilligen Feuerwehr Sternenfels – und damit auch alle Bürger – freuen. Durch die Unterstützung des Landkreises und des Landes Baden-Württemberg, die 75 Prozent der Kosten übernahmen, konnte mit einem finanziellen Aufwand von 80.000 Euro für die Gemeinde Sternenfels dieses moderne Tanklöschfahrzeug angeschafft werden. ... mehr

Die Klassen drei bis sieben der Freien Schule Diefenbach begeisterten die Zuschauer mit ihrer Zirkusartistik. Foto: Prokoph
Mühlacker

Metterhalle wird zur Zirkusarena

Sternenfels-Diefenbach. Ein Mal im Jahr verwandelt sich die Diefenbacher Metterhalle zur großen Zirkusarena. Dann zeigen die Schüler der Klassen drei bis sieben der Freien Schule Diefenbach, was sie bei Sportlehrerin Anita Schad und Zirkuspädagoge Tilo Bender vom Mannheimer Zirkus Paletti gelernt haben. ... mehr

Sigrid Hornauer
Mühlacker

Kein Kontakt zu Bürgermeisterin Hornauer

Sternenfels. Der Rücktritt von Bürgermeisterin Sigrid Hornauer beschäftigt den Sternenfelser Rat noch immer. Und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Nicht nur mussten in der jüngsten Sitzung die Regularien für die Wahl beschlossen werden. Ein Bürger forderte in der Fragestunde zudem einen würdigen Abschied und unter dem Punkt „Verschiedenes“ bat Rätin Eva-Marie Schlotterbeck von der neuen Liste um Aufklärung darüber, warum eine für die Öffentlichkeit bestimmte Erklärung der Bürgermeisterin zu ihrem Rückzug noch nicht – wie von ihr ausdrücklich gewünscht – im Mitteilungsblatt veröffentlicht worden sei. ... mehr

Region+

Rückspiegel: Zeit zu handeln

Es kommt nicht allzu häufig vor, dass sich Menschen aus anderen Ortschaften über Monate hinweg dafür interessieren, was in einer anderen Gemeinde vor sich geht. Der Fall Sternenfels zeigt jedoch, dass es durchaus Ausnahmen gibt: Die kleinste Kommune des Enzkreises scheint derzeit die größten Probleme zu haben – und Menschen aus der gesamten Region fragen sich, wann endlich wieder Ruhe einkehrt in der Gemeinde. ... mehr

Freuen sich auf ihr Schuljubiläum: die Schüler der dritten Klasse der Sternenfelser Grundschule.  Prokoph
Mühlacker

Kinder feiern den Schulgeburtstag

Sternenfels. Die ersten Schüler der Grundschule Sternenfels sind längst erwachsen geworden. Und auch deren Kinder sind den Schulbänken bereits entwachsen. Dennoch wird der ein oder andere Ehemalige der Bildungseinrichtung am Samstag vermutliche einen Besuch abstatten. Denn dann feiert die Grundschule Sternenfels, die im Jahr 1965 gebaut wurde, ihren 50. Geburtstag. ... mehr

Mühlacker

Noch keine Kandidaten in Sternenfels in Sicht

Sternenfels. Ob sich wohl schon Interessenten für das Bürgermeisteramt in Sternenfels in Lauerstellung befinden? Diese Frage bleibt unterm Schlossbergturm vorerst noch unbeantwortet – und auch die Ratsfraktionen sind nach Aussage ihrer Sprecherinnen noch nicht in eine Art Bewerbersuche eingestiegen. ... mehr

Mühlacker

Benefizkonzert für den Ambulanten Hospizdienst – Musiker zahlen Eintritt für ihren eigenen Auftritt

Mühlacker. In die Welt der italienischen Musik haben am Samstagabend der „Coro amici del canto italiano“ der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Mühlacker und das Mandolinen-Orchester der Naturfreunde Bretten rund 200 Zuhörer entführt. Mit zusätzlicher Unterstützung durch das Mandolinen-Orchester Berghausen hatten die Musiker unter der Leitung von Bernd Lofink (Orchester) und Walter Böttiger (Chor) zugunsten des Ambulanten Hospizdiensts östlicher Enzkreis im Mühlacker Uhlandbau aufgespielt. ... mehr

Thomas Fritsch
Sport regional

Auf Engagement beim SV Illingen folgt eine Fußball-Pause

Illingen. Der SV Illingen oder nichts – so könnte das Motto zweier Männer lauten, die mit den Fußballern des SVI eng verbunden sind. Thomas Fritsch, schon als Torhüter ein lokales Vorbild für Vereinstreue, wird bis auf Weiteres auch als Trainer keinen anderen Club kennenlernen. Seit ihn die Illinger vor anderthalb Jahren vorzeitig verabschiedeten, pausiert Fritsch. ... mehr

Kunst hat viele Gesichter: Reges Treiben beim traditionellen Kunsthandwerkermarkt in Diefenbach. Fotos: Fux
Mühlacker

40 Jahre Kunsthandwerkermarkt in Diefenbach

Sternenfels-Diefenbach. Erneut zu einem Mekka für Künstler und Kunstfreunde wurde am Wochenende das „Lebendige Kunsthandwerk“ in Diefenbach. Zum 40-jährigen Jubiläum strömten Künstler und Besucher durch den malerischen Fachwerk- und Weinort, säumten Gassen, Straßen und Höfe und verkauften oder kauften Selbstgefertigtes. ... mehr

Das Barrique-Fass angezapft: Stefan Exner, Jörg Fernsel, Karl Schäfer und Karlheinz Kornherr (von links) haben die eigentlich noch bis zum Herbst im Fass lagernde Lemberger-Spezialität zum Probieren schon mal im Glas.  Kollros
Mühlacker

Weingärtner aus Sternenfels luden zur Weinprobe ein

Sternenfels. Wenn die Besucher alljährlich zum Weinfest an der Kelter unterm Sternenfelser Augenberg strömen, dann begegnen sich da meist unterschiedliche Interessen: Samstagabends jene, die in Partystimmung sind, und tags darauf die wahren Weinliebhaber, die auch gerne noch etwas Essen möchten, das über den Schnitzelweck hinausgeht. Und so kommen alle Besucher auf ihre Kosten, weiß Stefan Exner, Vorstand der Weingärtnergenossenschaft, aus der Erfahrung vieler Jahre. ... mehr

Für Großglattbachs Trainer Ralf Augenstein und den Sternenfelser Trainer Bernd Erkenbrecher (vorne von links) war es das letzte Spiel mit ihren Teams. Augenstein trainiert ab der kommenden Saison die Fvgg 08 Mühlacker.
Sport regional

TSV Großglattbach und SV Sternenfels trennen sich mit ereignislosem 0:0 - Trainerwechsel stehen an

Sternenfels. Mehr Fitness-Kick denn eine echte Leistungsbezeugung war das letzte Spiel der Saison sowohl für den SV Sternenfels als auch für den TSV Großglattbach: Beide Teams der Kreisliga B 5 Enz/Murr trennten sich mit einem unspektakulären 0:0-Unentschieden. ... mehr

Mühlacker

Rat beschäftigt sich im Juli mit Neuwahl

Sternenfels. In seiner Sitzung am 21. Juli will sich der Sternenfelser Gemeinderat mit dem Thema Neuwahlen beschäftigen. Das erklärte Klaus Riekert der „Pforzheimer Zeitung“. ... mehr

Jahr für Jahr werden Hausbesitzer über die Grundsteuer zur Kasse gebeten. Gemeinden steuern die Höhe der Einnahmen über den Hebesatz. Foto: Patrick Pleul/dpa
Region+

Grundsteuervergleich im Enzkreis: Das Heim ist lieb – und teuer

Enzkreis. Schafffe, schaffe, Häusle bauen“ – so das Motto der fleißigen Schwaben. Doch steht das Häusle erst, kehrt keineswegs Ruhe ein. Nicht nur, dass es an so einem Eigenheim ständig etwas zu tun gibt. So ein Haus kostet auch jährlich Geld. Unter anderem die Grundsteuer. Wie tief man für sein Grundstück allerdings Jahr für Jahr in die Tasche greifen muss, ist auch davon abhängig, in welcher Gemeinde die Immobilie steht. So gehört Pforzheim eher zu den teuren Pflastern. ... mehr

Mühlacker

Nach Hornauer-Rücktritt: Neuer Wahltermin im September denkbar

Sternenfels. Die Sternenfelser Bürgermeisterin Sigrid Hornauer ist noch bis Mitte Juni krankgeschrieben. Das bestätigt das Rathaus. In der ersten Hälfte des Monats Juni soll Hornauer außerdem die Bestätigung für ihre Entlassung zum 30. Juni enthalten, so der Amtsleiter der Kommunalaufsicht des Enzkreises, Markus Rudisile. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 21