nach oben
18.10.2016

Mutmaßlicher Terrorkomplize zum Haftrichter nach Karlsruhe gebracht

Karlsruhe (dpa) - Nach dem Suizid des terrorverdächtigen Dschaber al-Bakr ist sein mutmaßlicher Komplize Chalil A. zum Bundesgerichtshof nach Karlsruhe gebracht worden. Dort soll er in dieser Woche einem Haftrichter vorgeführt werden. Dem Syrer wird Beihilfe zur Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vorgeworfen. Er hatte die Wohnung in Chemnitz gemietet, in der Al-Bakr den Sprengstoff lagerte, mit dem er den Ermittlern zufolge einen islamistischen Anschlag auf einen Berliner Flughafen plante.