01. Januar 2008
Hausbau als Risiko: In Deutschland sind 2007 wieder etwas mehr Häuser und Wohnungen zwangsversteigert worden. (Symbolbild)
Hausbau als Risiko: In Deutschland sind 2007 wieder etwas mehr Häuser und Wohnungen zwangsversteigert worden. (Symbolbild)

2007 mehr Zwangsversteigerungen von Immobilien

Ratingen (dpa) - In Deutschland sind im Jahr 2007 wieder etwas mehr Häuser und Wohnungen zwangsversteigert worden. Die Zahl der Zwangsversteigerungen von Immobilien an deutschen Amtsgerichten erhöhte sich um 0,8 Prozent auf fast 91 800 Termine.

Anzeige

Das teilte der auf den Immobiliensektor spezialisierte Wirtschaftsverlag Argetra in Ratingen mit. Gleichzeitig ging jedoch der amtlich festgesetzte Verkehrswert der per Zwangsversteigerung angebotenen Objekte um 5,1 Prozent auf 16,5 Milliarden Euro zurück. Diese Entwicklung entspricht einem längerfristigen Trend. Die Zahl der Zwangsversteigerungen ist seit fünf Jahren ungefähr gleich, bei rückläufigen Verkehrswerten. «Die explosionsartige Zunahme der Zwangsversteigerungen in den Städten des Ostens ist endlich gestoppt und einem deutlichen Rückgang gewichen», sagte Argetra- Geschäftsführer Winfried Aufterbeck. «Hier hat eine Marktbereinigung stattgefunden.» Das müsse jedoch nicht bedeuten, dass alle Objekte einen neuen Eigner gefunden hätten. Manche Gläubiger hätten resigniert und unveräußerliche Immobilien aus dem Verfahren genommen. Gemessen an der Zahl der Einwohner fallen die meisten Zwangsversteigerungen nach wie vor in den ostdeutschen Bundesländern an, die wenigsten dagegen in Süddeutschland sowie den Stadtstaaten. Rund ein Drittel der Zwangsversteigerungen entfällt auf Ein- und Zweifamilienhäuser, ein weiteres Drittel auf Eigentumswohnungen, der Rest auf Gewerbe, Wohn- und Geschäftshäuser sowie Garagen und unbebaute Grundstücke.

19.05.2011
Artikel teilen
Anzeige
Ort


Anzeige
Top Adressen
Anzeige
Top Angebote
Rätsel der Woche


Nehmen Sie an unserem Rätsel teil und sichern Sie sich die Chance auf einen von vielen tollen Preisen!

» Zum Rätsel der Woche «

Anzeige


Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
Exklusiv in der PZ

Das lesen Abonnenten am Samstag in Ihrer "Pforzheimer Zeitung":

Die „Pforzheimer Zeitung“ hat Michael Baral aus Pinache über seine Rolle in der beliebten ARD-Serie „Lindenstraße“ und darüber befragt, wie er seine 79-jährige Mutter glücklich macht. Und was machen andere Show- und TV-Berühmtheiten aus dem Enzkreis? Die PZ hat ein paar aufgelistet. Seite 38

Hier geht es zum PZ-Abo und zum 14-Tage-Probeabo

Hier geht es zum E-Paper ...

PZ lesen per E-Paper

zum Log-In                       zur Startseite

Umfrage
Ist Rot-Rot-Grün eine Gefahr?


Umfrage
Welches Fußballspiel würden Sie gerne im Video sehen?
Vor dem Anpfiff 2014/2015

Hier finden Sie die
komplette Sonderbeilage
der Pforzheimer Zeitung
zum Lokalfußball.

» Zum Download «

PZ-news auf Facebook






Kultur- und Stadtatlas Pforzheim

Museen und Galerien, Schmuck und Design, Theater, Kleinkunst, Kino, Freizeit und Events, Ausflüge in die Region, detaillierte Stadtpläne und mehr ...

» Zum Download «



Webcam
Sa, 25.10.2014 15:26
Anzeige