Dortmund muss sein Champions-League-Gesicht zeigen

Borussia Dortmund sucht einen Weg aus der Krise. Nach dem enttäuschenden 1:2 bei Aufsteiger Köln schrillen beim BVB alle Alarmglocken. Gegen Galatasaray Istanbul müssen die Schwarz-Gelben wieder ihr Champions-League-Gesicht zeigen. Ein Erfolgserlebnis ist enorm wichtig. O-Ton 1, Neven Subotic, Borussia Dortmund:?Wir wissen, dass wir in diesem Spiel viel Selbstvertrauen tanken können, indem wir das Spiel gewinnen oder zumindest einen Punkt holen. Wir brauchen das. In dieser Phase ist das enorm wichtig, wieder ein Erfolgserlebnis zu haben. Dazu haben wir die nächste Chance.? Verzichten muss der BVB dabei auf den angeschlagenen Erik Durm. Für den Weltmeister wird Kevin Großkreutz in die Bresche springen. Nun wartet mit Galatasaray ein körperlich starkes Team, aber auch mit feinen Technikern wie dem Niederländer Wesley Snejder. Doch auch die lautstarken Fans erschweren der Klopp-Elf diese Aufgabe. O-Ton 3, Jürgen Klopp, Trainer Borussia Dortmund:?Das wird hier emotional und darauf sind wir eingestellt. Wir wollen dieses Spiel gewinnen. Wir wollen das über unseren Fußball tun. Wir wollen in unserem Fußball einen Schritt nach vorne machen und diesen Durck, der in dem Spiel ist, tatsächlich aufnehmen und daraus etwas positives machen. Das ist der Plan.? Dortmund will gewinnen, Galatasaray muss. Die Türken stehen jetzt schon mit dem Rücken zur Wand.O-Ton 4, Hamit Altintop, Galatasaray Istanbul:?Die ersten beiden Spiele in der Champions League haben wir nicht gut gespielt. Gegen Anderlecht hat es nur zu einem Unentschieden gereicht und gegen London haben wir keinen guten Fußball gespielt und verloren. Aber wir haben ein gutes Derby-Ergebnis im Nacken und viel Selbstvertrauen getankt. Mit diesem Selbstvertrauen wollen wir gegen Dortmund auftreten.? Selbstvertrauen, das dem BVB derzeit fehlt und das sich die Borussia gegen Galatasaray zurückholen will. Das Achtelfinale wäre dann ganz nahe.SID xkw ek
Weitere Videos
  • Anzeige