Marc Cain Herbst/Winter 2015 /2016 ? East End Feeling

Ungewöhnlich, international und ?East End?-Feeling ? die Herbst-/Winterkollektion 2015/2016 des Labels Marc Cain im Rahmen der Mercedes Benz Fashion Week sorgte für viele Überraschungen. Sowohl die Kulisse als auch der inszenierte Flashmob stimmten das Publikum auf die Londoner ?East End? Szene ein. Der Streetstyle der Sixties spielt eine tragende Rolle im Herbst/Winter 15/16. Mustermixe, Bohemian-Einflüsse und Farbspiele sorgten für viel Abwechslung in der Schau. Katrin Veit, Chefdesignerin des Traditionslabels Marc Cain, spielt mit typischen Elementen der 60er Jahre: Oversize-Mäntel, Miniröcke, Etuikleider und elegant geknotete Halstücher. Hochtoupierte Pferdeschwänze und Smokey Eyes komplettieren den Look à la Brigitte Bardot. Wie immer ließen sich hochkarätige Gäste das Modespektakel nicht entgehen: Liz Hurley, Katie Holmes, Star-Bloggerin Chiara Ferragni und viele andere kamen, um sich von der Kollektion für den Herbst/Winter 2015/2016 inspirieren zu lassen.
Weitere Videos
  • Anzeige