Wimsheim

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 23

Dank 18 Toren von Ufuk Kocaoglu (in Blau) steht der FV Knittlingen gut da. Noch aber hat der große Konkurrent TSV Wurmberg-Neubärental bessere Chancen auf Platz eins und den direkten Aufstieg. Foto:  Ripberger/PZ-Archiv
Sport regional

In der Kreisklasse A 1 spielt der FV Knittlingen starke Saison

Knittlingen. Für Eberhard Braun ist die Situation ein wenig wie für Dortmunds früheren Meistertrainer Jürgen Klopp. Doch während im Fall der Borussen nun klar ist, dass sie nach dem letzten Bundesligaspiel am 30. Mai noch im DFB-Pokal antreten können, bleibt offen, ob auch Brauns Engagement beim FV Knittlingen in die Verlängerung geht. Das wäre der Fall, sollte der FVK auch nach dem letzten Spieltag in der Kreisklasse A1 Pforzheim am 31. Mai auf Platz zwei stehen. Anders als Klopp ist Braun aber gar nicht auf ein Extra-Spiel aus. Das liegt daran, dass die Knittlinger Fußballer Platz zwei schon sicher haben und dem Ersten der A 1 noch im Nacken sitzen. Einen Punkt beträgt der Rückstand auf den TSVWurmberg-Neubärental. ... mehr

Tiefenbronns Bürgermeister Frank Spottek und Christine Rutter, die Nichte des Piloten, enthüllten den Gedenkstein, der an den Absturz des britischen Bombers vor 71 Jahren erinnern soll.  Falk
Region

Ein Zeichen der Versöhnung: Gedenkstein erinnert an Fliegerabsturz

Heute vor 71 Jahren verloren sieben britische Soldaten auf einer Wiese bei Mühlhausen ihr Leben. Nun erinnert ein Gedenkstein am Ort des Geschehens an die Tragödie, die sich am 27. April 1944 in dem Tiefenbronner Teilort ereignete.Damals waren 250 britische Bomber auf dem Weg zum neunten schweren Luftangriff auf Schweinfurt in Bayern. ... mehr

Sport regional

Blick über die C-Klassen

Pforzheim/Enzkreis. In der Fußball-Kreisklasse C1 hat der VfB Pforzheim am deutlichsten gewonnen: Nach dem 5:1 gegen den TSV Maulbronn II liegt er nur noch drei Zähler hinter dem spielfreien Spitzenreiter TSV Wimsheim II. Einen Sieg fuhr auch Nußbaums Reserve auf Rang drei ein. In der C2 und der C 3 mussten sich die Spitzenteams aus Nußbaum und Unterreichenbach ihre Siege hart erkämpfen. ... mehr

Eberhard Braun und Jürgen Widmann
Mühlacker

Im Fußball beginnt die heiße Phase

Mühlacker. Wenige Wochen vor Ende der Punkterunde geht es noch etwa für ein Drittel der ersten Mannschaften aus dem östlichen Enzkreis um den Auf- beziehungsweise gegen den Abstieg. Während die Fußballer des Türkischen SV Mühlacker (Kreisklasse B1 Pforzheim) längst für die unterste Liga planen können, haben einige andere Teams noch Hoffnung. ... mehr

In der Kreisliga nimmt Bauschlott Spitzenclubs wie Buckenberg (schwarze Trikots) Punkte ab. Nun erwartet der FCB den neuen Ersten Bilfingen.  Hennrich, PZ-Archiv
Sport regional

Bauschlott könnte in der Kreisliga für einen Führungswechsel sorgen

In der Fußball Kreisliga hat der 1. FC Bauschlott den CfR II vor einer Woche geärgert, dieses Mal könnte der Club den Pforzheimern einen Gefallen tun. Die haben die Tabellenführung aufgrund ihrer 0:1-Niederlage gegen Bauschlott verloren und hoffen nun, dass das Team von Trainer Alexander Günther zu Hause gegen den neuen Spitzenreiter TuS Bilfingen eine Überraschung schafft. ... mehr

Pforzheim

Otti offenbar auf und davon

Pforzheim. Ganz nah dran waren die Fahnder um den Wildpark-Förster Carsten Schwarz, als sich der ausgebüxte Fischotter noch in einem Weiher bei Wimsheim tummelte. Doch dort wurde er schon seit Tagen nicht mehr gesichtet. Und auch im Hagenschießwald findet sich trotz intensiver Suche kein Lebenszeichen. ... mehr

Sport+

Kreisklasse A 1: Wurmberg-Neubärental und Knittlingen setzen sich ab – 55-Meter-Freistoßtor in Enzberg

Pforzheim. Wurmberg-Neubärental hat in der Kreisklasse A 1 Pforzheim die Tabellenführung mit einem 2:1-Sieg gegen Nußbaum verteidigt, aber Knittlingen bleibt nach dem 6:0-Sieg in Stein dran. Weiter Sand im Getriebe haben dagegen die Verfolger: Wimsheim unterlag bei der GU-Türkischer SV Pforzheim ebenso mit 1:2, wie Königsbach in Ispringen. ... mehr

Daniel Bühler
Sport regional

In der Fußball-Kreisliga gilt für die CfR-Verfolger: Verlieren verboten!

So langsam wird’s ernst in den Ligen des Fußballkreises Pforzheim. Sieben Spieltage vor dem Rundenende (in der Kreisliga sowie in den beiden A-Klassen) kann eigentlich nur der SV Büchenbronn, Spitzenreiter in der A2, ganz entspannt die restlichen Spiele angehen. Bei neun Punkten Vorsprung auf Verfolger SV Huchenfeld dürfte eigentlich nichts mehr passieren. Etwas spannender geht es da schon in den anderen Klassen zu. ... mehr

Otti
Pforzheim

Bürger sollen helfen, entlaufenen Otter zu finden

Pforzheim/Wimsheim. Otti ist nicht mehr an ihrem Weiher in Wimsheim. Von dem Otterweibchen, das aus dem Pforzheimer Wildpark ausgebrochen ist, fehlt jede Spur. Förster Carsten Schwarz vermutet sie auf Wanderschaft in der Hoffnung, auf Artgenossen zu stoßen. ... mehr

Sven Bernhagen (links) und Heiko Lauser (hinten) im Jahr 2001. Becker, Keller
Sport+

PZ-Interview mit den Radballern Sven Bernhagen und Heiko Lauser

Ein Radballturnier der Extraklasse unter anderem mit Bundesligateams veranstaltet der RVW (Radfahrverein Wanderlust) Wimsheim am Sonntag, 19. April, in der Hagenschießhalle in Wimsheim. Und zwar aus einem besonderen Anlass: die beiden Radball-Cracks Sven Bernhagen und Heiko Lauser feiern ihr 30-jähriges Team-Jubiläum. ... mehr

Bürgermeister Mario Weisbrich redet Tacheles. Foto: PZ-Archiv Ketterl
Region

Vorwürfe an Hafner-Kritiker

Mario Weisbrich ist klar, dass er mit seinen Vorwürfen den Streit um die Hafner-Ansiedlung wieder anheizen könnte. Dennoch geht der Wimsheimer Bürgermeister in die Offensive. „Der Konflikt schwelt ja weiter, deshalb sollte jetzt offen darüber diskutiert werden“, meinte er am Dienstag in einem Pressegespräch. Thema: Das Schweigen der neuen Gemeinderäte zu ihrer Niederlage. ... mehr

1984 auf Abwegen im Hagenschießwald: ein Wildpark-Elch.Ketterl/PZ-Archiv
Pforzheim

Kein Einzelfall: Ottis Flucht weckt tierische Erinnerungen

Otti ist kein Einzelfall. Wie der vor beinahe zwei Wochen aus dem Wildpark ausgebüxte Fischotter gibt es immer wieder Tiere, die das Abenteuer suchen. Vielen Pforzheimern ist das Elch-Duo noch gut in Erinnerung, das die Wildpark-Helfer einst tüchtig auf Trab hielt. ... mehr

Seltener Anblick: Otti ist im Weiher bei Wimsheim seit Freitag nicht mehr aufgetaucht. Allerdings finden sich dort weiter frische Spuren. Privat
Pforzheim

Hühnchen soll Otti aus der Deckung locken

Otti macht sich rar. Am Freitagabend wurde der aus dem Wildpark entwischte Fischotter zum letzten Mal gesichtet. Dennoch geht Wildpark-Förster Carsten Schwarz davon aus, dass sich Otti weiter in einem Weiher bei Wimsheim tummelt. Leckeres Hühnchen soll den Ausreißer nun aus der Deckung locken. ... mehr

Sport regional

Kreisklasse A 1: FV Knittlingen nur unentschieden

Pforzheim. Der FV Knittlingen ist bei der Fußballvereinigung 08 Mühlacker über ein 1:1 nicht hinausgekommen. So ist Wurmberg-Neubärental (2:0-Sieg bei der SG Ölbronn-Dürrn) wieder Erster der Kreisklasse A 1 Pforzheim. ... mehr

Pforzheim

Otti bleibt auf Tauchstation

Pforzheim/Wimsheim. Geduld ist gefragt bei dem Unterfangen, die aus dem Wildpark ausgerissene Otterdame von ihrer neuen Wahlheimat, einem Weiher nahe Wimsheim, wieder zurück ins Gehege zu bringen. ... mehr

Will offensichtlich noch nicht nach Hause: Ausreißer Otti. Privat
Pforzheim

Darum muss Otti dringend wieder zurück in den Wildpark

Pforzheim/Wimsheim. Der vor mehr als einer Woche aus dem Wildpark entwischte Fischotter scheint das Leben in einem Weiher bei Wimsheim in vollen Zügen zu genießen. Etliche Leser wollen wissen, warum der Ausreißer nicht einfach für immer dort bleiben kann. Die PZ erklärt, warum Ottis Freiheit trügerisch und sein Platz das Gehege ist. ... mehr

Otti
Pforzheim

Ausgebüxter Fischotter vergnügt sich in Wimsheimer Weiher

Pforzheim/Wimsheim. Kecker kann man gar nicht gucken: Es sind beeindruckende Bilder von Otti, die Wildpark-Förster Carsten Schwarz am Donnerstag geschossen hat. Ganz nah wagte sich der Fischotter an seinen Häscher heran. Allerdings nicht so nah, dass Schwarz ihn dingfest machen konnte. ... mehr

Den Gegner unter Druck setzten, statt selbst unter Druck zu geraten – darum geht es für den TSV Grunbach (rote Trikots) im Abstiegskampf der Kreisliga.
Sport regional

Spannung in der Kreisliga

Acht Spieltage vor Saisonende sind das Rennen um die Spitzenplätze und der Kampf gegen den Abstieg in der Kreisliga Pforzheim so spannend wie selten zuvor. Oben gibt es fünf heiße Anwärter auf die Meisterschaft und den zweiten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigt, Unten sind es nach jetzigem Stand ebenfalls fünf Teams, die die Absteiger unter sich ausmachen. Und der Blick auf die Landesliga mit drei möglichen Absteigern aus Pforzheim (Ersingen, Kieselbronn und Feldrennach) verheißt nichts Gutes. ... mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 23