nach oben
13.04.2011

IHK hängt S 21-Plakat ab

STUTTGART. Die IHK Region Stuttgart hat ihr Plakat für das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 nun doch abgehängt. Nachdem das Verwaltungsgericht Stuttgart am Freitag entscheiden hatte, dass die Werbung der Kammer für das Milliardenprojekt rechtswidrig sei, hatte Hauptgeschäftsführer Andreas Richter zunächst auf einer Fortsetzung der Aktion beharrt. Weil das Thema aber weiter hohe Wellen schlage, habe die Kammer umgedacht, erklärte Richter.

Auf dem IHK-Plakat stand: „S21, mehr Jobs, mehr Tempo, mehr Stadt.“ Eine Mitgliedsfirma der IHK hatte Klage eingereicht und als Begründung erklärt, mit der Plakatierung habe die Kammer nicht die Gesamtinteressen der Wirtschaft vertreten. Das Gericht erklärte, die IHK sei als Zwangskörperschaft des öffentlichen Rechts dazu angehalten, ein höchstmögliches Maß an Objektivität zu gewährleisten. lsw