nach oben
28.04.2009

Nach Kritik an Baustelle: Geschäftsleute vom Sedanplatz ins Rathaus eingeladen

PFORZHEIM. Nach der Kritik von Geschäftsleuten am Sedanplatz hat Pforzheims Oberbürgermeisterin Christel Augenstein nun auf die Unterschriftensammlung reagiert.

In einem Schreiben an die Geschäftsinhaber lädt sie zum nächsten „Jour fixe“ in das Rathaus am 8. Mai. „Seit Beginn der Baumaßnahme am Regenüberlaufbecken treffen sich 14-tägig sämtliche Fachleute, um über aktuelle Probleme zu sprechen und sie zu lösen. Zum nächsten Termin lade ich Vertreter Ihrer Initiative und den Einzelhandelsvorsitzenden Horst Lenk gerne zu diesem Jour fixe ein“. Der 14-tägige Termin wird von Ersten Bürgermeister Roger Heidt geleitet und wurde frühzeitig eingerichtet, um sehr schnell und kurzfristig auf entstehende Probleme rund um die Baustelle Regenüberlaufbecken Turnplatz reagieren zu können.

Die aktuelle Situation im gesamten Bereich rund um die Baustelle werde von der Verwaltung streng im Auge behalten, „erst am Dienstagmorgen haben sich Erster Bürgermeister Roger Heidt und Leitender Polizeidirektor Burkhard Metzger mit einem Hubschrauberflug ein Bild aus der Luft von der aktuellen Situation gemacht“, so die Oberbürgermeisterin. Sie versichert den Geschäftsleuten, „dass wir an diesem Thema dran sind und offen für jeden guten Vorschlag“. pm