Wurmberg

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 23

Eine Asylbewerberin ist mit einem Übersetzer beim Arzt. Schwierig ist die Behandlung von Flüchtlingen nicht nur wegen der Sprachhürden. Auch die Bürokratie macht bislang zu schaffen. Foto: Settnik, dpa-Archiv
Region+

Bei Krankheit beginnt für Asylbewerber und Helfer ein Papierkrieg

Enzkreis. Solange ein Asylverfahren läuft, leben die Antragsteller in einem Zwischenstadium. Hier und doch noch nicht so richtig hier. Bislang wirft das zum Beispiel Probleme auf, wenn ein Asylbewerber krank wird. Der Weg zur ärztlichen Behandlung ohne Krankenversicherung ist holprig. Nach Verbesserungen hatte vergangene Woche SPD-Kreisrat Till Neugebauer gerufen, der selbst Mediziner ist. CDU-Bundestagsabgeordneter Gunther Krichbaum hatte bei der PZ-Gesprächsrunde zur Flüchtlingssituation die Möglichkeit für Gesundheitskarten auch für Asylbewerber in Aussicht gestellt. ... mehr

Sport regional

SWP-Citylauf: Lilly Mlinzk schnellstes Mädchen beim Schülerlauf

Professioneller als so manch Erwachsener standen viele Schüler am Start. Bei den Jahrgängen 2004 und 2005 bestimmte der SV Büchenbronn das Geschehen. Zu den Klängen der Escola de Samba Baden war SVB-Athlet Tim Nechwatal der schnellste Junge und seine Mannschaftskameradin Lilly Mlinzk das schnellste Mädchen. ... mehr

Aufstieg, Jubel, Bierdusche: Der FV Göbrichen durfte sich schon früh über die Meisterschaft in der Kreisklasse B1 Pforzheim und den Sprung in die Kreisklasse A freuen.   Dietrich
Sport regional

FV Göbrichen verdankt den Aufstieg in die A-Liga seiner starken Defensive

Lange hat es gedauert, bis der FV Göbrichen in die Fußball-A-Klasse zurückgekehrt ist – acht lange Jahre. Doch in der abgelaufenen Saison 2014/15 haben die Neulinger den Titel in der Kreisklasse B1 Pforzheim mit großer Überlegenheit geholt und sind mit Glanz und Gloria aufgestiegen. Schon am viertletzten Spieltag machte das Team von Trainer Luigi Tassoni mit einem 4:0-Heimsieg gegen den TSV Wurmberg-Neubärental II alles klar. ... mehr

50 Jahre Sankt Michael Wurmberg – auf die Festmesse mit dem Bischof freuen sich Hugo Schmitt (links) und Pfarrer Norbert Bentele. Foto: Fux
Region

Bischof kommt zum 50-jährigen Kirchenjubiläum nach Wurmberg

Einen ganz besonderen Tag erlebt die katholische Kirchengemeinde Sankt Michael in Wurmberg, zu der nur rund 450 Katholiken gehören, am kommenden Sonntag, 28. Juni. Denn die kleine Kirchengemeinde – ein Großteil der Menschen in der Heckengäugemeinde sind Protestanten – bekommt Besuch von Bischof Gebhard Fürst aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Der Bischof wird gemeinsam mit Pfarrer Norbert Bentele um 10 Uhr die Festmesse zelebrieren. Die Kirche wurde nämlich vor 50 Jahren geweiht und ein Jahr zuvor fertiggestellt. ... mehr

Der Efatha-Chor von der Moravian Church in Tansania-Südwest gab ein Konzert in der Klosterkirche in Maulbronn.  Fotomoment
Mühlacker

Ein Konzert voller Lebensfreude in der Klosterkirche Maulbronn

Maulbronn. Mit Lebensfreude haben die Mitglieder des Efatha-Chors aus Dar es Salaam in Tansania bei ihrem Konzert in der Klosterkirche Maulbronn gesungen. Klatschend, den ganzen Körper bewegend, so agierten die Gäste aus Tasania auf der Bühne. ... mehr

Region

Einbrecher werfen Betonplatte gegen Glastür von Wurmberger Tankstelle

Mit einer Betonplatte haben sich in der Nacht zum Donnerstag Unbekannte gewaltsam Zutritt in ein Wurmberger Tankstellengebäude an der Dachsteinstraße verschafft. Sie warfen diese gegen eine Glasschiebetür und gelangten so ins Innere. Eine Fahndung mit Hundestaffel blieb erfolglos. ... mehr

Riesenjubel nach knapper Entscheidung: Die Fußballer des TSV Wurmberg-Neubärental feiern den Titel in der Kreisklasse A 1 Pforzheim. Foto: Gössele
Sport regional

TSV Wurmberg-Neubärental stürmt in die Kreisliga

Nach dem Durchmarsch des 1. FC Nußbaum 2013 und des TuS Bilfingen im vergangenen Jahr ist die Entscheidung in der Kreisklasse A 1 Pforzheim dieses Mal erst am letzten Spieltag gefallen. Meister wurde schließlich der Favorit TSV Wurmberg-Neubärental, der einen Punkt mehr als der FV Knittlingen holte. „Die letzten sechs Wochen war das Ganze schon eine Nervensache“, sagte Spielertrainer Daniel Jourdan. ... mehr

Um wilden Müll soll sich künftig der Vollzugsbedienstete kümmern. Foto: dpa
Region

Weg für Dorf-Sheriff im Heckengäu ist frei

Der Weg für einen gemeinsamen Vollzugsbediensteten ist frei: Nachdem die Gemeinderäte in Wurmberg und Mönsheim bereits zugestimmt haben, hat nun auch das Heimsheimer Gremium grünes Licht gegeben. In den drei Gemeinden wird künftig ein gemeinsamer Dorf-Sheriff gegen Falschparker und wilden Müll aktiv werden. ... mehr

Umfrage

Auch Wurmberg, Mönsheim und Heimsheim setzen künftig einen Vollzugsbediensteten ein. Damit geht es in den Gemeinden vor allem den Falschparkern an den Kragen. Halten Sie diese Maßnahme für notwendig?

Ja 61%
Nein 37%
Weiß nicht 2%
Stimmen gesamt 370
unplatziert Dialog

Rathaus-Debatte in Remchingen - Wie halten ehemalige Bürgermeister mit der aktuellen Politik?

Die Debatte über ein neues Rathaus in Remchingen bewegt die Enzkreis-Gemeinde. Das war gerade erst wieder beim Festakt zum 40-jährigen Bestehen als Fusionskommune zu spüren. Dass Alt-Bürgermeister Wolfgang Oechsle, der bis 2010 37 Jahre lang an der Spitze der Remchinger Verwaltung war, mit seinen Bedenken über Kosten und Dringlichkeit der Neubaupläne seinem Nachfolger Luca Wilhelm Prayon und dem Gemeinderat nun offen in die Parade fährt (PZ berichtete), war dabei für diejenigen, die davon bereits wussten, ganz besonderer Diskussionsstoff. ... mehr

Foto: Symbolbild
Region+

Rathaus-Debatte in Remchingen - Wie halten ehemalige Bürgermeister mit der aktuellen Politik?

Die Debatte über ein neues Rathaus in Remchingen bewegt die Enzkreis-Gemeinde. Das war gerade erst wieder beim Festakt zum 40-jährigen Bestehen als Fusionskommune zu spüren. Dass Alt-Bürgermeister Wolfgang Oechsle, der bis 2010 37 Jahre lang an der Spitze der Remchinger Verwaltung war, mit seinen Bedenken über Kosten und Dringlichkeit der Neubaupläne seinem Nachfolger Luca Wilhelm Prayon und dem Gemeinderat nun offen in die Parade fährt (PZ berichtete), war dabei für diejenigen, die davon bereits wussten, ganz besonderer Diskussionsstoff. ... mehr

Karlheinz Schühle
Region

Rathaus-Debatte in Remchingen - Wie halten ehemalige Bürgermeister mit der aktuellen Politik?

Die Debatte über ein neues Rathaus in Remchingen bewegt die Enzkreis-Gemeinde. Das war gerade erst wieder beim Festakt zum 40-jährigen Bestehen als Fusionskommune zu spüren. Dass Alt-Bürgermeister Wolfgang Oechsle, der bis 2010 37 Jahre lang an der Spitze der Remchinger Verwaltung war, mit seinen Bedenken über Kosten und Dringlichkeit der Neubaupläne seinem Nachfolger Luca Wilhelm Prayon und dem Gemeinderat nun offen in die Parade fährt (PZ berichtete), war dabei für diejenigen, die davon bereits wussten, ganz besonderer Diskussionsstoff. ... mehr

Unterzeichnen die Partnerschaft zwischen Wurmberg und der Region Queyras: Präsident Christian Laurens (links) und Bürgermeister Jörg-Michael Teply. Foto: Fux
Region

Ein französischer Partner für Wurmberg

Ein Hauch von Europa wehte durch die Turn- und Festhalle von Wurmberg. Dort wurde die Partnerschaft mit der Region Queyras, zu der acht Bergdörfer in den französischen Hochalpen nahe der Grenze zu Italien gehören, mit der Gegenzeichnung des Partnerschaftsvertrags besiegelt. Aus dieser Region stammen die Gründer der früheren Waldenser-Kolonie Lucerne in Wurmberg, die einst als Glaubensflüchtlinge in die Heckengäu-Gemeinde kamen. ... mehr

Region

Wurmberg: Partnerschaft offiziell besiegelt

Wurmberg. Die Gemeinde Wurmberg hat derzeit rund 40 Gäste aus dem Queyras zu Besuch. Denn heute, 13. Juni, findet im feierlichen Rahmen die Gegenzeichnung der Partnerschaftsvereinbarung statt. ... mehr

Region

Konzeption für Fußweg bislang enorm teuer

Wurmberg. Der Wunsch, eine möglichst direkte Fuß- und Radwegverbindung zwischen den beiden Ortsteilen Wurmberg (Gewerbegebiete „Steinernes Kreuz“, „Im Welschen Feld“) und Neubärental herzustellen, beschäftigt den Gemeinderat und die Bürger schon seit vielen Jahren. ... mehr

Viel Verkehr auf engen Straßen: Wurmberg hat ein Verkehrsproblem. Bis zu 11.200 Fahrzeuge schieben sich täglich durch die Pforzheimer Straße. Foto: Fux
Region

Mehr Verkehr erwartet: Wurmberg will Umgehungsstraße

Vielen Bürgern und Gemeinderäten ist der Verkehr, der sich täglich durch Wurmbergs Ortsdurchfahrt schlängelt, schon lange ein Dorn im Auge. Der Gemeinderat beantragte nun bei der Gegenstimme von Hartmut Weeber (CDU) die Aufnahme einer Ortsumgehungsstraße ins entsprechende Straßenprogramm des Landes Baden-Württemberg. ... mehr

Wie geht es weiter mit Julian Günther-Schmidt? Der Büchenbronner stieg mit Ingolstadt in die Bundesliga auf.
Sport+

Auf Ballhöhe: Ein Büchenbronner in der Bundesliga

In der Sportkolumne „Auf Ballhöhe“ geht es diesmal um das tapfere Coschwa-Team, einen Joker namens Jany beim FC Ersingen, Torschützenkönige in der kreisliga und einen Büchenbronner in der Bundesliga. ... mehr

Warum so nachdenklich? Trainer Jörg Schäfer steigt mit der Singener Reserve auf.  PZ-Archiv, Ripberger
Sport regional

Singen II macht Aufstieg perfekt

Pforzheim. Das Spitzenquartett in der Fußball-Kreisklasse B1 Pforzheim gab sich auch am letzten Spieltag keine Blöße und verabschiedet sich geschlossen siegreich in die Sommerpause. Kein Wiedersehen in der B-Klasse gibt es für Singens Zweite – die begleitet Meister Göbrichen nämlich in die A-Klasse. Der FV Knittlingen II bestreitet gegen Langenalb II das Abstiegsspiel aus der B-Klasse (siehe nebenstehenden Artikel). ... mehr

Eine Jacky-Cola- statt Bierdusche musste Wurmberg-Neubärentals Spielertrainer Daniel Jourdan nach dem Sieg beim FV Öschelbronn II über sich ergehen lassen. Der TSV steigt als Meister in die Kreisliga auf. Foto: Gössele
Sport regional

TSV Wurmberg feiert Meisterschaft in der Kreisklasse A1

Beim TSV Wurmberg-Neubärental knallten die Sektkorken: Mit einem 4:1-Sieg beim Nachbarn Öschelbronn II machte die Elf ihr Meisterstück. Nur Platz zwei blieb dem FV Knittlingen (4:0 in Königsbach). Damit müssen die Fauststädter ins Aufstiegsspiel gegen Huchenfeld. 08 Mühlacker muss ins Abstiegsspiel gegen den A2-Vertreter 1. FC Schellbronn (siehe auch Seite 11). ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 23