nach oben
08.10.2013

10 000 Euro für Hinweise zu getöteter Austauschstudentin

Mannheim. Die Staatsanwaltschaft Mannheim erhofft sich weitere Hinweise zum Fall der getöteten Austauschstudentin. Für Tipps, die zur Ermittlung des Täters führen, ist eine Belohnung von bis zu 10 000 Euro ausgesetzt. Die Sonderkommission gehe schon mehreren Dutzend Hinweisen nach, teilte die Behörde am Dienstag mit.

Die Leiche der 20 Jahre alten Litauerin war am Freitag in einem Gebüsch unter einer Brücke gefunden worden. Nach der Obduktion geht die Polizei von einem Sexualverbrechen aus. Die Frau war erst vor kurzem nach Mannheim gekommen, um dort für ein Jahr zu studieren.