nach oben
Ein 11-Jähriger wurde von einer Straßenbahn erfasst. Er hatte auf seinem Fahrrad das Rotlicht an einem Bahnübergang übersehen.
Ein 11-Jähriger wurde von einer Straßenbahn erfasst. Er hatte auf seinem Fahrrad das Rotlicht an einem Bahnübergang übersehen. © pol
05.03.2013

11-jähriger Junge von Straßenbahn erfasst

Karlsruhe. Ein 11-jähriger Junge wurde am Dienstagmorgen gegen 7.25 Uhr in der Nähe der Haltestelle Fächerbad von einer Straßenbahn erfasst und mittelschwer verletzt.Der Junge hatte mit seinem Fahrrad den dortigen Fuß- und Radweg befahren und wollte am nächsten Bahnübergang die Gleise überqueren. Hierbei übersah er das Rotlicht der dortigen Ampelanlage und kollidierte mit einer anfahrenden Straßenbahn.

Die Tram erfasste ihn mitsamt Fahrrad und warf den Bub zu Boden. Glücklicherweise trug der junge Zweiradfahrer einen Schutzhelm, sodass er sich neben Prellungen an der linken Körperseite lediglich eine leichte Gehirnerschütterung zuzog. Durch den sofort alarmierten Rettungswagen kam er aber vorsorglich stationär zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Das Fahrrad wurde mit einem Schaden von 100 Euro ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. An der Straßenbahn entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.