nach oben
© Symbolbild dpa
17.03.2016

14-Jähriger kurz abgelenkt und von Straßenbahn erfasst

Karlsruhe. Ein 14-jähriger Junge hat am Mittwoch um 14 Uhr nicht aufgepasst und ist an der Haltestelle Karlstor gegen eine Straßenbahn gelaufen. Vermutlich weil er mit seinem Mobiltelefon beschäftigt war, hat er nicht auf die einfahrende Bahn geachtet und wurde erfasst.

Der Bub schleuderte auf den Bahnsteig und verletzte sich dabei mittelschwer. Er wurde in eine Klinik eingeliefert. Sachschaden ist nicht entstanden. Währen der Dauer Unfallaufnahme kam es zu Behinderungen im Straßenbahnverkehr.