nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
23.09.2015

14-jähriger Fahrraddieb tritt und beleidigt Beamte bei Festnahme

Ein junger Fahrraddieb hat bei seiner Festnahme einen Polizisten verletzt und ein Handy zerstört. Der Jugendliche hatte das Fahrrad mit Elektroantrieb in einem Geschäft zum Aufladen des Akkus abgegeben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Als der Junge das E-Bike am Dienstagnachmittag nach etlichen Stunden wieder abholen wollte, erwarteten ihn zwei Polizisten. Weil der Jugendliche sich nicht festnehmen lassen wollte, trat er wild um sich und beschimpfte die Beamten. Dabei wurde ein Polizist verletzt und ein Handy ging zu Bruch.

Schließlich konnten die Beamten den 14-Jährigen überwältigen und ihm Handschellen anlegen. Den Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige wegen Verdachts des Diebstahls, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Körperverletzung.