nach oben
01.10.2014

15-jährige Fußgängerin mit Pferd von Auto erfasst und verletzt

Neubulach. Ein Autofahrer hat am Sonntagmittag eine 15-Jährige mit einem Pferd am Führstrick in Neubulach angefahren und nach dem Unfall die Flucht ergriffen.

Die 15-Jährige ging zusammen mit einer Bekannten, die ebenfalls ein Pferd an der Hand hatte, am Fahrbahnrand entlang. An einer Fahrbahnverengung hielt ein entgegenkommendes Auto zunächst an und die Beiden setzten ihren Weg fort. Als der unbekannte Autofahrer plötzlich wieder beschleunigte, fingen die Pferde an zu scheuen und zu steigen. Als die 15-Jährige die Pferde beruhigen wollte, fuhr das Auto dem Mädchen über den rechten Fuß.

Das blaue Auto war mit drei älteren Personen besetzt und fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Verletzte wurde zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Calw gebracht. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich noch weitere Fußgänger in der Nähe, die den Vorfall beobachtet haben könnten.