nach oben
12.03.2015

15-jähriger Intensivtäter nach Sachbeschädigungsserie ermittelt

Bietigheim-Bissingen. Die Polizei hat einen 15-jährigen Jugendlichen als Tatverdächtigen zu einer Serie von Sachbeschädigungen ermittelt, die am Sonntag und am Montag im Parkhaus am Bahnhof in Bietigheim verübt wurden. Der Jugendliche ist der Polizei als Intensivtäter bekannt.

An mindestens zehn im Parkhaus abgestellten Fahrzeugen wurden jeweils eine oder mehrere Scheiben eingeschlagen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die Ermittler legen dem jugendlichen Intensivtäter zudem die über das Wochenende begangene Sachbeschädigung an zwei Türen im Parkhaus zur Last. Die mutwillige Zerstörung der Türverglasungen schlägt mit weiteren 1.000 Euro zu Buche.