nach oben
15-jähriger Radler nach Verkehrsunfall in Lebensgefahr.
15-jähriger Radler nach Verkehrsunfall in Lebensgefahr © Symbolbild dpa
01.10.2013

15-jähriger Radler nach Verkehrsunfall in Lebensgefahr

Eggenstein-Leopoldshafen. Ein 15-jähriger Radfahrer ist auf einer Landstraße nahe Eggenstein-Leopoldshafen (Landkreis Karlsruhe) von einem Auto erfasst worden und verletzte sich lebensgefährlich. Der Jugendliche, der keinen Fahrradhelm trug, sei am Montagabend auf einem Radweg gefahren und habe dann die Straße überqueren wollen, teilte die Polizei in Karlsruhe mit.

Umfrage

Sind Sie dafür, eine Helmpflicht für Radfahrer einzuführen?

Ja 59%
Nein 38%
Weiß nicht 3%
Stimmen gesamt 542

Ein von hinten kommender, 37-jähriger Autofahrer erfasste den Radler. Er war nach Polizeiangaben vermutlich zu schnell unterwegs. Der Radfahrer schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und wurde an den Fahrbahnrand geschleudert. Rettungskräfte brachten ihn mit lebensbedrohlichen Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt. Um die Ursache des Unfalls zu klären, zog die Polizei einen Sachverständigen hinzu. Der Schaden beläuft sich auf rund 7000 Euro.