nach oben
12.08.2015

16 Verletzte bei Unfall mit Kleinbus auf A8

Nellingen. Bei einem Unfall mit einem Kleinbus auf der Autobahn 8 bei Nellingen (Alb-Donau-Kreis) sind 16 Menschen verletzt worden, darunter einer lebensgefährlich. Das Fahrzeug sei am Mittwoch zunächst gegen die rechte Leitplanke gestoßen und dann nach links in die Fahrbahnbegrenzung geprallt, teilte die Polizei mit.

Anschließend schanzte der Bus über die Begrenzung und stieß auf der Gegenfahrbahn mit einem Auto zusammen, das wiederum gegen ein weiteres Fahrzeug prallte. Warum es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. Ein Gutachter soll die Ursache klären.

Der Fahrer des Autos wurde lebensgefährlich verletzt. Die Feuerwehr musste ihn aus dem komplett beschädigten Wagen herausschneiden. Seine Beifahrerin erlitt ebenso wie der Fahrer des Kleinbusses schwere Verletzungen, 13 weitere Menschen wurden leicht verletzt. Die Polizei war zunächst von 14 Verletzten ausgegangen.

Den Schaden schätzten die Beamten auf rund 75 000 Euro. Die Polizei sperrte die A8 für die Aufräumarbeiten mehrere Stunden in beide Richtungen.