nach oben
04.01.2015

160 Kühe rechtzeitig aus den Flammen gerettet

Argenbühl. Rund 160 Kühe sind bei einem Brand gerade noch den Flammen entkommen. Der 22 Jahre alte Sohn eines Hofbesitzers in Argenbühl (Kreis Ravensburg) bemerkte am Samstag rechtzeitig das Feuer in einem Stall.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, die Bewohner brachten die Tiere in Sicherheit. Niemand wurde verletzt, auch den Kühen gehe es gut, sagte ein Polizeisprecher. Am Stall sei ein Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro entstanden. Wie es zu dem Brand kommen konnte, war zunächst unklar. Wo die Kühe nun unterbracht sind, konnte die Polizei nicht sagen.