nach oben
16.09.2013

16-Jährige von Unbekanntem unsittlich berührt

Ludwigsburg. Wegen sexueller Nötigung ermittelt die Kriminalpolizei Ludwigsburg gegen einen noch unbekannten Mann, der am Freitagnachmittag, um 14.20 Uhr, ein 16-jähriges Mädchen gegen den Willen im Mößnerweg geküsst und unsittlich berührt hat.

Die Jugendliche war mit dem Bus der Linie 427 bis zur Haltestelle "Paulusweg" gefahren und dort ausgestiegen. Bereits im Bus hatte sie der Unbekannte nach einer Zigarette gefragt und ging ihr nunmehr nach. Als sie auf Ansprache nicht reagierte, legte er einem Arm um sie und drückte sie gegen einen geparkten Wagen. In der Folge berührte er sie unsittlich und küsste sie. Durch einen Fußtritt in den Unterleib konnte die 16-Jährige sich befreien und flüchten. Bei dem Täter handelte es sich um einen etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann mit südländischem Aussahen. Er war zirka 1,77 m groß, hatte dunkle, gewellte Haare und einen Drei-Tage-Bart. Er trug zur Tatzeit einen schwarzen Kapuzenpulli, hatte eine weiße Adidas-Tasche dabei und sprach mit ausländischem Akzent.

Möglicherweise derselbe Täter ist bereits am 27. August, gegen 22.30 Uhr auf dem Akademiehof gegenüber zwei jungen Frauen aufgetreten. Er versuchte sie auf die Wangen zu küssen und berührte sie unsittlich. Nachdem die beiden Frauen ihn zur Rede gestellt hattenund ihn wegschicken wollten, beleidigte er sie und spuckte ihnen ins Gesicht. Personen, die Hinweise zur Identität des unbekannten Täters geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Ludwigsburg, Telefonnummer 07141 189, in Verbindung zu setzen.