nach oben
12.10.2015

16-Jähriger nach Antanz-Diebstahl vom Opfer festgehalten

Karlsruhe. Einen wohl doch etwas zu offensichtlichen Antanz-Diebstahl verübten am frühen Samstagmorgen drei junge Männer in der Karlsruher Innenstadt. Trotz erheblicher Alkoholeinwirkung gelang es aber dem Bestohlenen, nach der Tat und mit Unterstützung eines Freundes, einen aus Marokko stammenden 16-Jährigen zu verfolgen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Das Trio hatte den auf einer Treppe an der Ecke Douglas- und Amalienstraße sitzenden 22-Jährigen zunächst in ein Gespräch verwickelt und anschließend mehrfach umarmt. Nachdem sie dem Mann dabei einen mobilen Hilfsakku im Wert von rund 50 Euro entwendet hatten, ergriffen die Drei die Flucht. Diese fand für den 16-Jährigen schon nach wenigen Metern im Sparkassenhof ein Ende. Beim Gerangel der Verfolger mit dem Burschen wurde allerdings noch ein geparktes Auto leicht beschädigt.

Um den Festgenommenen, der einen Alkotest von knapp über 0,7 Promille abgab, kümmert sich jetzt der Bezirksdienst des Polizeireviers Marktplatz. Zu seinen mit der Beute geflüchteten Mittätern dauern die Ermittlungen noch an.