nach oben
© Symbolbild: dpa
30.11.2015

16-jähriger Afghane soll Mädchen im Europabad sexuell belästigt haben

Karlsruhe. Nach einem sexuellem Übergriff im Europabad und den damit verbundenen Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft hat sich der Tatverdacht gegen einen 16 Jahre alten Jugendlichen erhärtet. Der aus Afghanistan stammende junge Mann wurde deshalb am vergangenen Freitag festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Samstag dem Haftrichter vorgeführt. Seither befindet er sich in Untersuchungshaft.

Am Sonntag, 22. November hatte der dringend Tatverdächtige zwei Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren sexuell belästigt. Nachdem zunächst ein zweiter Täter vermutet worden war, ergaben die weiteren Recherchen und die Auswertung der im Bad installierten Sicherheitstechnik, dass derselbe Täter auch eine 12-Jährige in erheblichem Maße unsittlich berührt hatte. Nachdem Eltern das Hauspersonal verständigt hatten, konnte die umgehend alarmierte Polizei aus einer Besuchergruppe junger Männer heraus den 16-jährigen Afghanen ergreifen.

Leserkommentare (0)