nach oben
Ein mutmaßlicher Nebenbuhler attackiert Konkurrenten mit Messer.
Ein mutmaßlicher Nebenbuhler attackiert Konkurrenten mit Messer © Symbolbild: dpa
05.03.2014

16-jähriger Jogger von möglichem Nebenbuhler mit Messer attackiert

Bruchsal-Helmsheim. Ein 16-Jähriger ist am Dienstagabend beim Joggen von einem etwa Gleichaltrigen und mutmaßlichem Nebenbuhler Mann mit einem Messer attackiert worden. Dabei zog er sich leichte Schnittverletzungen zu.

Der Jugendliche lief nach den Feststellungen der Polizei kurz nach 21 Uhr auf der Heidelsheimer Straße in Richtung Mergelgrube. An der dortigen Straßeneinmündung kam dem Jogger eine männliche Person entgegen, die den Sportler mit einem aufgeklappten Taschenmesser angriff. In Achterbewegungen führend wurde dem Opfer mit dem Messer die Oberbekleidung zerschnitten, wobei der 16-Jährige leichte Schnittverletzungen davontrug. Unterdessen drohte der Täter unter Nennung des Namens der Freundin des Jugendlichen, die Finger von ihr zu lassen. Anschließend konnte das Opfer flüchten.

Der Angreifer war zwischen 16 und 20 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und hatte eine sportlich-schlanke Figur. Er trug einen schwarzen Pullover mit Kapuze sowie eine schwarze Hose. Er sprach akzentfreies Deutsch ohne Dialekt. Eine nähere Beschreibung war aufgrund der Dunkelheit nicht möglich.