nach oben
08.10.2013

17-Jähriger sticht auf Mann ein

Stuttgart. Im Hauptbahnhof Stuttgart hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 24 Uhr ein 17-jähriger Mann einen 19-Jährigen unvermittelt mit einem Messer angegriffen und am Rücken schwer verletzt.

Rettungskräfte und ein Notarzt kümmerten sich um den verletzten 19-Jährigen und brachten diesen in ein Krankenhaus. Der Tatverdächtige flüchtete nach dem Angriff aus dem Hauptbahnhof und wurde von den alarmierten Polizeibeamten in der Kriegsberg- / Ecke Kronenstraße festgenommen. Ermittlungen der Polizei ergaben bislang keine Hinweise auf das Tatmotiv des 17-Jährigen, der jegliche Angaben verweigert. Der Verletzte ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

Der 17-jährige Deutsche ist am Sonntagnachmittag mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls der zuständigen Richterin vorgeführt worden. Diese erließ Haftbefehl.