nach oben
Am hellichten Tag wurde in einer Mannheimer Straßenbahn ein 18-Jähriger von einem jungen Mann brutal verprügelt, während ein anderer die Tür blockierte und den Schläger anfeuerte.
Am hellichten Tag wurde in einer Mannheimer Straßenbahn ein 18-Jähriger von einem jungen Mann brutal verprügelt, während ein anderer die Tür blockierte und den Schläger anfeuerte. © dpa
29.09.2011

18-Jähriger in Straßenbahn brutal verprügelt

Mannheim. Opfer einer brutalen Prügelattacke ist am helllichten Tag ein 18-Jähriger in einer Mannheimer Straßenbahn geworden. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag war der Auszubildende am Mittwochnachmittag in der Tram, als plötzlich ein junger Mann in die Bahn stürmte und auf ihn einschlug. Ein Begleiter blockierte in der Zeit die Tür und feuerte den Schläger an.

Der 18-Jährige musste ins Krankenhaus. Die Täter flüchteten. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich bei dem Schläger um einen Mitschüler des Opfers, mit dem er am Morgen in Streit geraten war. Der 18-Jährige habe für den Schläger ein Berichtsheft fertigen sollen - was er jedoch abgelehnt hatte, so die Polizei. dpa