nach oben
Zu schnell gefahren und mit dem Kleintransporter überschlagen - ein 18-Jähriger hat bei Mönsheim eine unsanfte Landung auf dem Grünstreifen neben der Kreisstraße erleben müssen.
Zu schnell gefahren und mit dem Kleintransporter überschlagen - ein 18-Jähriger hat bei Mönsheim eine unsanfte Landung auf dem Grünstreifen neben der Kreisstraße erleben müssen. © Symbolbild: dpa
13.09.2013

18-Jähriger zu schnell: Mit Kleintransporter überschlagen

Mönsheim. Ein Führerschein-Neuling hat am Donnerstagabend zwischen Flacht und Mönsheim einen Überschlag mit einem Kleintransporter absolviert. Das Fahrzeug landete im Grünstreifen.

Nicht angepasste Geschwindigkeit, so die Polizei, führte dazu, dass der 18-jährige Fahrer eines Kleintransporters auf der Kreisstraße 4569 in Richtung Mönsheim in einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn abkam. An der ansteigenden Böschung hob der Transporter ab, überschlug sich und wurde nach rechts in den Grünstreifen geschleudert.

Sowohl der Fahrer als auch der 18-jährige Beifahrer waren angegurtet. Lediglich der Beifahrer trug leichtere Verletzungen davon. Am Klein-Lkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Unfallstelle kurzfristig voll gesperrt werden. pol