nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa © Symbolbild: dpa
22.03.2015

19-Jähriger ohne Führerschein am Steuer - Fünf Menschen verletzt

Riedlingen. Bei der Autofahrt eines 19-Jährigen ohne Führerschein sind am Samstagnachmittag um 17.15 Uhr fünf Menschen im Landkreis Biberach zum Teil schwer verletzt worden.

Der Fahrer hatte die 18-jährige Besitzerin des Autos überredet, ihn ans Steuer zu lassen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die beiden jungen Leute saßen vorn, auf der Rückbank fuhren noch zwei 16-jährige Jugendliche und eine 19-jährige Frau mit.

Auf der Fahrt durch Riedlingen geriet das Auto in einer langgestreckten Linkskurve bei überhöhter Geschwindigkeit über die rechte Straßenbegrenzung. Danach übersteuerte der Fahrer das Auto nach links, schleuderte an einer Betonmauer entlang, streifte einen Baum, prallte gegen einen Anhänger und kam schließlich an der Böschung eines Weihers zum Stehen.

Die Beifahrerin und die 19-Jährige wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer und die beiden weiteren Mitfahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. An dem Auto entstand Sachschaden von rund 8000 Euro.