nach oben
Ein 19-Jähriger ist am Steuer eingeschlafen und hat einen schweren Unfall verursacht.
Ein 19-Jähriger ist am Steuer eingeschlafen und hat einen schweren Unfall verursacht.
28.08.2013

19-Jähriger schläft am Steuer ein: A 5 gleicht Trümmerfeld

Heidelberg/St. Leon-Rot (dpa/lsw) - Ein 19-Jähriger ist auf der Autobahn 5 bei St. Leon-Rot (Rhein-Neckar-Kreis) am Steuer eingeschlafen und hat mit seinem Unfall die Strecke zu einem Trümmerfeld gemacht.

Nach Angaben der Polizei krachte das Auto des 19-Jährigen am Mittwochmorgen in die Mittelleitplanken und blieb unbeleuchtet auf der linken Spur liegen. Ein 52-Jähriger prallte mit seinem Auto erst gegen den Wagen des 19-Jährigen und wurde dann gegen einen Sattelzug geschleudert.

 

Die Trümmerteile verteilten sich auf rund 200 Meter der Strecke und flogen auch auf die Gegenfahrbahn. Während der 19-Jährige unverletzt blieb, kam der 52-Jährige schwer verletzt in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von rund 50 000 Euro. Die A5 war für fast zwei Stunden komplett gesperrt.