nach oben
Bei einem Brand in einer Hofpfarrei sind 20.000 Euro Schaden entstanden.
Bei einem Brand in einer Hofpfarrei sind 20.000 Euro Schaden entstanden. © fw
07.05.2013

20.000 Euro Schaden bei Brand in Hofpfarrei

Bruchsal. In der Bruchsaler Hofpfarrei hat am Dienstagmittag um 13.38 Uhr ein Zimmer gebrannt. Beim Eintreffen der Feuerwehr Bruchsal drang bereits dichter schwarzer Rauch aus dem Garderobenbereich im Erdgeschoss. Sofort leitete die Feuerwehr die Brandbekämpfung ein und konnte den Brand, der sich im Bereich des Thekenschrankes der Garderobe befand, schnell löschen.

Durch das Öffnen der Fenster konnte der Raum auch wieder schnell rauchfrei gemacht werden. Hierzu kam noch ein Drucklüfter zum Einsatz. Wie die Polizei mitteilte, befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs drei Schüler sowie eine Betreuerin der städtischen Kernzeitbetreuung in einem der Nachbarräume. Diese bemerkten den Brand und alarmierten sofort die Feuerwehr. Anschließend konnten sie sich alle in Sicherheit bringen. Nach den ersten Erkenntnissen wurden der Thekenschrank sowie die darin gelagerte Gegenstände für eine Tombola vom Feuer in Mitleidenschaft gezogen.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat das Polizeirevier Bruchsal aufgenommen. Nach den ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Zur Absicherung der Einsatzkräfte sowie der Betreuung der Kinder war der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort. Die Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick war ebenfalls an der Einsatzstelle, um sich ein Bild vom Geschehen zu machen.