nach oben
© Symbolbild: dpa
05.10.2013

20-Jährige tot im Gebüsch gefunden - Sexualdelikt wahrscheinlich

Mannheim. Eine 20 Jahre alte Austauschstudentin aus Litauen ist laut Polizei und Staatsanwaltschaft Opfer eines Gewaltverbrechens in Mannheim geworden. Nach einer Obduktion der Leiche gehen die Ermittler von einem Sexualdelikt aus, wie sie am Sonntag mitteilten. Eine Fußgängerin hatte die Tote am Freitagabend in einem Gebüsch unter einer Brücke gefunden.

Die 20-Jährige war erst vor kurzem nach Mannheim gekommen, wo sie für ein Jahr studieren wollte. Zuletzt lebte sie in einem Studentenzimmer im Mannheimer Stadtteil Jungbusch. Das Morddezernat und die Kriminalpolizei haben Ermittlungen aufgenommen. Eine 25-köpfige Sonderkommission beschäftigt sich mit dem Fall.