nach oben
Symbolbild dpa: 20-jährige Ungarin zur Prostitution gezwungen.
20-jährige Ungarin zur Prostitution gezwungen © Symbolbild dpa
30.01.2013

20-jährige Ungarin zur Prostitution gezwungen

Stuttgart. In Stuttgart haben Polizeibeamte in einem Hotel einen mutmaßlichen Zuhälter festgenommen, der im Verdacht steht, eine junge Frau zur Prostitution gezwungen zu haben. Am Dienstagmorgen fassten die Beamten den 43-jährigen Mann in der Brennerstraße in Stuttgart-Mitte.

Bei der Frau handelte es sich um eine 20-jährige Ungarin, die bereits am Montagmittag in der Katharinenstraße zwei Polizeibeamte ansprach und um Hilfe bat. Die Ermittlungen führten zur Festnahme des 43-jährigen ebenfalls aus Ungarn stammenden Tatverdächtigen, der die Frau nicht nur zur Prostitution gezwungen haben soll, sondern diese auch geschlagen und ihr das gesamte Geld abgenommen haben soll. Er wird am Mittwoch mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare (0)