nach oben
06.02.2015

21-Jähriger von Gruppe junger Leute misshandelt

Kirchheim/Teck (dpa/lsw) - Fünf junge Leute zwischen 14 bis 17 Jahren sollen einen 21-Jährigen unter einem Vorwand in ein Waldstück bei Kirchheim/Teck (Kreis Esslingen) gelockt und ihn misshandelt haben. Sie wollten ihm eine Abreibung verpassen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Das Opfer wurde am Donnerstagabend getreten, die Angreifer nahmen ihm Bargeld und den Autoschlüssel ab. Nach der Tat sei der junge Mann in den Kofferraum seines Autos gesperrt worden. Ihm gelang es mittels seines Telefons, die Polizei zu informieren. Vier der fünf jungen Leute seien geständig. Ein 17-Jähriger kam in Untersuchungshaft. Gegen die mutmaßlichen Täter wird wegen räuberischer Erpressung, gefährlicher Körperverletzung und Freiheitsberaubung ermittelt.