nach oben
22-Jährige soll Baby aus Krankenhaus gestohlen haben.
22-Jährige soll Baby aus Krankenhaus gestohlen haben © Symbolbild dpa
07.01.2015

22-Jährige soll Baby aus Krankenhaus gestohlen haben

Stuttgart. Ein Baby ist aus der Entbindungsstation des Robert-Bosch-Krankenhauses in Stuttgart wenige Tage nach der Geburt gestohlen worden. Die 26 Jahre alte Mutter war am Montagmorgen aufgewacht und der Säugling verschwunden gewesen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten.

Eine psychisch auffällige 22 Jahre alte Frau steht den Angaben zufolge im Verdacht, den Säugling gestohlen zu haben. Nach wenigen Stunden konnte der Junge in Stuttgart gefunden werden. Dem Kind geht es gesundheitlich gut.

Die Suche von Polizei und Klinikpersonal im Krankenhaus war zunächst erfolglos geblieben. Erst ein Zeuge konnte den entscheidenden Hinweis auf den Verbleib des Kindes geben. Eine 22-jährige Verwandte hatte ihm erzählt, dass sie mit ihrem Baby überfordert sei. Weil die Frau aber nie schwanger gewesen war, alarmierte er die Polizei.

Das Robert-Bosch-Krankenhaus will nach dem Vorfall das Thema Sicherheit «neu andenken», heißt es in einer Mitteilung. Die Standards seien zwar schon sehr hoch, trotzdem wolle man über einen noch besseren Schutz der werdenden Eltern nachdenken.