nach oben
© Symbolbild PZ
04.02.2017

22-Jähriger schweigt nach Attacken auf Frauen in Karlsruhe

Karlsruhe. Der 22-Jährige, der mehrere Frauen in Karlsruhe sexuell attackiert haben soll, schweigt weiter zu den Vorwürfen. Nach Angaben eines Polizeisprechers vom Samstag wollte sich der Student seit seiner Verhaftung am Freitag nicht zu den Taten äußern.

Er hatte sich vor einer Woche zunächst gestellt, nachdem Fahndungsfotos veröffentlicht worden waren. Mangels Beweisen wurde er dann wieder auf freien Fuß gesetzt - die Opfer konnten ihn nicht zweifelsfrei identifizieren. Eine DNA-Spur führte letztlich aber doch zu ihm und seiner Verhaftung. Er soll in den vergangenen Wochen jeweils abends oder nachts in Karlsruhe fünf Frauen angegriffen haben.