nach oben
© Symbolbild/dpa
13.09.2016

22-Jähriger stirbt nach Schleuderkurs im Kreisverkehr

Bühl. Von Bühl aus fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Auto am frühen Samstagmorgen um 02:35 Uhr in Richtung der Autobahnanschlussstelle Bühl. Vermutlich betrunken und deutlich zu schnell überfuhr der junge Fahrer eine Verkehrsinsel, geriet im Kreisverkehr ins Schleudern und wurde tödlich verletzt. Er durchbrach die Leitplanke und rutschte eine Böschung hinab. Erst dort blieb er stehen.

Die Retter brachten ihn zur Behandlung in eine Klinik. Im Laufe des Montagnachmittags erlag der junge Mann seinen schweren Verletzungen. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde die Autobahnausfahrt Bühl, in Richtung Norden, zeitweise gesperrt werden. Dabei kam es nicht zu Verkehrsbehinderungen.