nach oben
Der Mann verletzte die Frau mit dem Messer schwer an der Schulter.
Der Mann verletzte die Frau mit dem Messer schwer an der Schulter. © Symbolbild: PZ
09.02.2018

23-Jährige von Ex-Freund mit Messer angegriffen und schwer verletzt

Freiburg. Eine 23 Jahre alte Frau ist in Freiburg von ihrem Ex-Freund mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden.

Die Tat ereignete sich am Donnerstagabend in der Wohnung der Frau, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann, ein 19-jähriger Afghane, habe die Frau mit dem Messer an der Schulter verletzt. Grund seien Beziehungsstreitigkeiten gewesen. Die 23-Jährige flüchtete mit der blutenden Verletzung auf die Straße, ein Passant alarmierte die Polizei.

Die junge Frau wurde noch vor Ort erstversorgt und zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht jedoch nicht.

Der Ex-Freund der Frau, der den Ermittlern wegen ähnlicher Taten bekannt ist, flüchtete. Die Polizei fahndete nach ihm, eine konkrete Spur zu dem Mann fehlte zunächst.

Wahrsager
09.02.2018
23-Jährige von Ex-Freund mit Messer angegriffen und schwer verletzt

Oh, er ist bekannt. Toll, dann braucht man ihn ja niemandem mehr vorzustellen. Gibts da nicht ein neues Auffanglager, direkt neben dem Kanzleramt? Da können dann alle BEKANNTEN direkt neben Mutti wohnen... mehr...