nach oben
© Symbolbild PZ
19.02.2016

23-Jähriger nach Messerattacke in Flüchtlingsheim festgenommen

Heilbronn (dpa/lsw) - Sieben Wochen nach einem Messerangriff in einer Flüchtlingsunterkunft in Heilbronn ist der mutmaßliche Täter in Frankreich festgenommen worden. Zielfahnder des Landeskriminalamts spürten den 23-jährigen Verdächtigen am Dienstag in der französischen Stadt Tours auf, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Er war mit Europäischem Haftbefehl gesucht worden.

Der Mann soll am 3. Januar in Heilbronn einen 26-jährigen Flüchtling mit einem Küchenmesser lebensgefährlich verletzt haben. Die Staatsanwaltschaft unterstellt ihm Tötungsabsicht. Der Mann sitzt nun in Orléans in Haft, er soll nach Deutschland ausgeliefert werden.