nach oben
Mit einem Hubschrauber wurde ein 23-Jähriger ins Krankenhaus gebracht. Er hatte sich bei einem acht Meter tiefen Sturz schwere Kopfverletzungen zugezogen.
Mit einem Hubschrauber wurde ein 23-Jähriger ins Krankenhaus gebracht. Er hatte sich bei einem acht Meter tiefen Sturz schwere Kopfverletzungen zugezogen. © Symbolbild: Meyer
05.09.2013

23-Jähriger stürzt acht Meter in die Tiefe - Mit Heli in Klinik

Östringen. Ein 23 Jahre alter Mann ist bei Arbeiten an einem Treppenschacht in einem Haus in Östringen vom Dachgeschoss bis in den Keller gestürzt.

Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag verletzte sich der Arbeiter bei dem acht Meter tiefen Fall am Mittwoch lebensgefährlich am Kopf. Ein Hubschrauber brachte ihn in eine Klinik. Die Beamten ermitteln noch, wie es zu dem Unfall kam.