nach oben
Marihuana-Pflanze
Marihuana-Pflanze © dpa
26.11.2012

24-Jähriger züchtet elf Marihuana-Pflanzen im Keller

Karlsruhe. Im Keller eines 24-Jährigen haben Rauschgiftfahnder der Kriminalpolizei Karlsruhe am Montagmorgen im Stadtteil Linkenheim eine professionell betriebene Aufzuchtanlage für Marihuana sichergestellt.

Bisher ist der junge Mann polizeilich nicht in Erscheinung getreten. Nach mehrwöchigen Ermittlungen gegen ihn wegen illegalem Handel mit Betäubungsmitteln, erhärtete sich aber der Verdacht. Bei der richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung stießen die Ermittler letztlich in einem etwa 4 x 5-Meter großen Kellerraum auf die mit UV-Lampen und Belüftungssystem ausgestattete Anlage nebst Spezialdüngemittel. Dabei konnten rund 200 Gramm Marihuana, etwa 1.200 Gramm zur Trocknung vorgesehenes frisches Pflanzenmaterial sowie elf Pflanzen mit einer Höhe von 30 – 80 Zentimeter sichergestellt werden.

Erschwerend kam hinzu, dass der Tatverdächtige im Eingangsbereich einen größeren Dolch deponiert hatte, um sich gegen ungebetene Gäste verteidigen zu können. Neben dem illegalen Anbau von Betäubungsmitteln wird sich der junge Mann nun noch wegen Drogenhandel mit Waffen zu verantworten haben. Nicht zuletzt wohl aufgrund seines Geständnisses blieb der 24-Jährige von der Untersuchungshaft verschont.

 

Leserkommentare (0)