betrunkene frau
Weil sie betrunken unterwegs war, ist eine Frau nun ihren Führerschein los.

2,5 Promille: Betrunkene will fliehen und prallt mit Fiat gegen Polizeiauto

Bruchsal. Diese Geschichte ist wirklich kurios: Als die Polizei am Sonntag in Bruchsal gerade eine Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt einer Frau aufnehmen wollte, versuchte die 43-Jährige zu fliehen. Doch das hätte sie wohl lieber bleiben lassen sollen…

Die 43-Jährige war einem anderen Autofahrer am Nachmittag bei der Zufahrt zur Langental-Siedlung aufgefallen, weil sie offensichtlich so stark betrunken war, dass sie ihren Fiat nicht mehr ordnungsgemäß fahren konnte. Zeugen meldeten der Polizei, dass die Frau sogar aus ihrem geparkten Fahrzeug gefallen sei.

Während sich die Polizei dann vor Ort mit dem Anzeigeerstatter unterhielt, stieg die 43-Jährige wieder in ihr Auto und fuhr davon. Dabei prallte sie gegen das geparkte Dienstfahrzeug und verursachte einen Gesamtsachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro. Weil die Betrunkene einen Atemalkoholwert von 2,5 Promille aufwies, musste sie die Polizisten zur Blutprobe begleiten. Ihren Führerschein ist die Frau somit vorerst los.