nach oben
Ein 27-Jähriger hat zwei Polizisten verletzt.
Zwei Polizisten verletzt © Symbolbild: dpa
03.03.2014

27-Jähriger rastet unter Alkohol- und Drogeneinfluss aus

Karlsruhe. Unter Alkoholeinfluss ist ein Mann in Karlsruhe bei einer versuchten Festnahme ausgerastet. Der 27-Jährige riss sich mehrmals los und trat zudem nach den Beamten, denen Prellungen, Frakturen und Oberschenkelverletzungen zugefügt wurden.

Zwei Polizeibeamte wurden am Sonntagmorgen in der Karlsruher Ludwig-Erhard-Allee beim Kampf mit einem 27-jährigen Mann aus Pfungstadt dienstunfähig verletzt. Der 27-Jährige hatte um 7.10 Uhr einem 50-jährigen Mann ins Gesicht geschlagen, der ihn von einer Baustelle verwiesen hatte.

Allerdings konnte ihn der 50-Jährige bis zum Eintreffen der herbeigerufenen Polizeibeamten festhalten. Bei der folgenden Festnahme rastete die Person völlig aus, trat nach den Beamten und riss sich mehrmals wieder los. Ein Beamter des Polizeireviers Karlsruhe-Südweststadt erlitt dabei Prellungen und eine Fraktur an der Hand, während sein Kollege mit einer Oberschenkelverletzung und einer Daumenüberdehnung dienstunfähig wurde.

Der Mann stand laut Vortest mit 1,14 Promille unter Alkohol. Er führte zudem ein Tütchen mutmaßliches Amphetamin bei sich, was auch einen Drogeneinfluss nahelegt. Hierzu dauern weitere Untersuchungen noch an.