nach oben
24.07.2013

28 Kälber sterben bei Brand in Bauernhof - Über 100 Kühe aus Stall gerettet

Oberndorf. 28 junge Kühe sind bei einem Brand auf einem Bauernhof in Oberndorf (Kreis Rottweil) ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch war am Dienstagabend vermutlich in der Maschinenhalle des Bauernhofs gegen 22.15 Uhr ein Feuer ausgebrochen, das schnell auf den angrenzenden Stall übergriff.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten bereits der Stall und weitere landwirtschaftliche Gebäude. Das Übergreifen des Feuers auf das Wohngebäude konnte gerade noch verhindert werden.

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich ungefähr 135 Kühe im Stall. Das Feuer breitete sich so schnell aus, dass 28 Jungtiere nicht mehr gerettet worden konnten. Außer den Tieren verbrannte ein neuwertiger Traktor und weitere landwirtschaftliche Maschinen. Die Polizei schätzt allein den Gebäudeschaden auf über 500.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.