nach oben
16.01.2015

28-Jähriger einen Monat nach Axt-Attacke auf Mann festgenommen

Reutlingen. Weil er einem Mann mit einer Axt auf den Kopf geschlagen und ihn schwer verletzt haben soll, sitzt ein 28-Jähriger in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, waren der Beschuldigte und sein Opfer im Dezember in einer Gaststätte in Reutlingen in Streit geraten.

Nachdem sie aus dem Lokal geworfen worden waren, ging der 28-Jährige mit einer Axt auf den 34-Jährigen los. Das Opfer kam mit einer Kopfwunde in eine Klinik, der 28-Jährige flüchtete. Umfangreiche Ermittlungen hätten die Beamten später auf die Spur des Mannes gebracht, teilte die Polizei mit.

Zudem sei er durch Zeugenaussagen als Täter identifiziert worden. Der 28-Jährige wurde am Donnerstag festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt.