nach oben
19.03.2014

28-Jähriger rast betrunken und ohne Führerschein durch Mannheim

Mannheim. Betrunken, unter Drogen und ohne Führerschein ist ein 28 Jahre alter Autofahrer in der Nacht zu Mittwoch durch Mannheim gerast. Mehrere Anrufer meldeten ihn bei der Polizei, wie diese mitteilte.

Ermittler nahmen daraufhin die Verfolgung auf. Während seiner Flucht fuhr der Mann innerorts mit bis zu 120 Stundenkilometern. Rund 15 Kilometer entfernt, im hessischen Lampertheim, konnte er schließlich gestoppt und vorläufig festgenommen werden.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er den Autoschlüssel ohne Erlaubnis aus der Werkstatt mitgenommen hatte, in der er arbeitet. Bei einem Alkoholtest wurde ein Wert von mehr als zwei Promille gemessen.