nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild
25.02.2015

31-Jähriger schlug grundlos auf Passanten ein – Polizei sucht Geschädigten

Karlsruhe. Am Dienstagnachmittag schlug ein 31 Jahre alter Mann unter erheblicher Einwirkung von Alkohol und Drogen mit einem Ledergürtel auf einen Passanten ein. Der Mann rastete an der Ecke der Fritz-Erler- und Markgrafenstraße in Karlsruhe aus, während der Geschlagene wegrannte. Der 31-Jährige konnte von einer hinzukommenden Streifenwagenbesatzung umgehend festgenommen werden.

Auch gegenüber den Polizisten zeigte sich der Festgenommene überaus aggressiv und beleidigte sie mit üblen Beschimpfungen. Der Mann, bei dessen Durchsuchung mehrere Utensilien zum Rauchen von Haschisch gefunden wurde, kam für mehrere Stunden in eine Gewahrsamszelle. Inzwischen befindet er sich wieder auf freiem Fuß und wird sich für sein Tun strafrechtlich verantworten müssen.

Da sich der geflüchtete Geschädigte bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet hat, wird er gebeten, sich mit dem Revier am Marktplatz (Telefon 666-3311) in Verbindung zu setzten.