nach oben
20.10.2015

32-Jährige uriniert auf Boden der Bahnhofslokalität

Stuttgart. Am Samstag, 10. Oktober, kam es im Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt gegen 13 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 32-jährigen alkoholisierten Frau und einer Mitarbeiterin einer Lokalität im Bahnhof.

Laut aktuellen Erkenntnissen urinierte die 32-jährige Beschuldigte zunächst auf den Boden des Lokals und schlug anschließend einer Mitarbeiterin mit der Hand ins Gesicht. Bundespolizisten stellten die zuvor flüchtige Beschuldigte und nahmen sie vorläufig fest. Die 32-Jährige war aggressiv und griff auch die Beamten an. Auf dem Weg zur Dienststelle sperrte sie sich vehement gegen die Maßnahmen der Polizei. Weiterhin trat sie mit Füßen in Richtung der Beamten und versuchte einen der Bundespolizisten zu beißen. Die Beschuldigte wurde gefesselt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,9 Promille. Bei der Durchsuchung wurde zudem noch eine geringe Menge Betäubungsmittel festgestellt. Die 32-Jährige verbrachte die Nacht auf Anordnung eines Richters in den Gewahrsamsräumen der Bundespolizei und muss sich nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Bedrohung und unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.