nach oben
09.06.2013

34-Jähriger nach Sprung in Neckar verschwunden

Heilbronn (dpa/lsw) - Ein 34-Jährigen ist nach einem Sprung in den Neckar in Heilbronn verschwunden. Der Mann war mit einem Begleiter von der Otto-Konz-Brücke in den Neckar gesprungen.

Beide stammen aus dem Landkreis Künzelsau. Wie die Polizei mitteilte, waren die Männer zuvor auf dem Neckarfest gewesen. Anlass für den Sprung war vermutlich eine Wette. Aufgrund der starken Strömung wurden beide immer wieder unter Wasser gedrückt. Während der Begleiter des Vermissten sich an Land retten konnte, blieb vom 34-Jährigen nach einigen Hilferufen keine Spur. Feuerwehr und Wasserschutzpolizei konnten den Mann nirgends auffinden.