44-Jähriger wegen versuchten Mordes in Haft: Attacke mit Cuttermesser und Hammer

Graben-Neudorf. Gegen einen 44-Jährigen aus Togo hat am Mittwochnachmittag der zuständige Haftrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen. Am Samstag war es zunächst zu einem Streit zwischen dem Beschuldigten und einem 20-Jährigen gekommen, der blutig endete.

Der 44-Jährige fügte dem jungen Mann hierbei mit einem Cuttermesser eine Schnittwunde am Hals zu. Als dieser flüchtete, setzte der Beschuldigte ihm nach und schlug mit einem Zimmermannshammer mehrfach auf dessen Kopf. Erst nach dem Eingreifen vonAttacke mit Cutter Passanten ließ er von seinem Opfer ab und flüchtete.

Die Kriminalpolizei konnte den Mann zwar schnell identifizieren, aber trotz Fahndungsmaßnahmen nicht festnehmen. Am Dienstag stellte sich der Beschuldigte dann in Begleitung eines Rechtsanwaltes bei der Polizei.