nach oben
27.06.2014

44-Jährigen beim Public Viewing niedergeschlagen und beraubt

Karlsruhe. Passanten haben in Durlach einen verletzten 44 Jahre alter Mann gefunden. Wahrscheinlich wurde der Mann donnerstagabends bereits Stunden zuvor beim Public Viewing auf dem Stephanplatz von Unbekannten niedergeschlagen und beraubt.

Nach seinen Schilderungen hatte der 44-Jährige, der seinen Hund mitführte, das auf eine Leinwand übertragene WM-Spiel zwischen den USA und Deutschland auf dem Platz hinter der Postgalerie verfolgt. Als er gegen 19.30 Uhr bemerkte, dass sich jemand an seiner Umhängetasche zu schaffen machte und sich umdrehte, erhielt er unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht. An die weiteren Geschehnisse hat der zu Boden gegangene Geschädigte kaum Erinnerungen. Offenbar schnitt einer von drei bis vier Tätern mit einem Messer den Trageriemen seiner Tasche durch und flüchtete dann mit seinen Komplizen. Die Räuber, denen ein Geldbeutel mit einem dreistelligen Betrag und persönlichen Papieren, ein Samsung-Handy sowie ein Schlüsselbund in die Hände fielen, konnte der Mann nicht näher beschreiben. Möglicherweise handelte es sich um Personen unterschiedlicher Nationalität, die russisch und albanisch sprachen. Wer die Tat beobachtet hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird unter Telefon 0721 - 939-5555 um seine Meldung beim Kriminaldauerdienst gebeten.