nach oben
© Symbolbild dpa
20.08.2018

47-jähriger Radfahrer von Straßenbahn erfasst und getötet

Waldbronn. Ein 47-jähriger Radfahrer ist am Montagmorgen am Bahnhof Waldbronn-Busenbach von einer Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt worden.

Der Mann überquerte gegen 8 Uhr den Übergang am Bahnhof. Vermutlich, so die Polizei, hat er sich auf die bereits an der Haltestelle stehende Straßenbahn in Fahrtrichtung Ettlingen konzentriert, denn er übersah die gerade einfahrende Bahn aus Richtung Ettlingen. Er wurde von der Bahn erfasst und überrollt.

Die Bergung des Toten übernahmen Mitarbeiter der AVG und Feuerwehren. Beide Triebfahrzeugführer der Straßenbahnen und eine am Bahnsteig wartende Zeugin erlitten einen Schock. Glücklicherweise wurden die Fahrgäste in den Bahnen nicht verletzt.

Im Einsatz waren eine Notärztin und zwei Rettungswagen, vier Notfallseelsorgerinnen und, -seelsorger und 32 Kräfte der Feuerwehren aus Waldbronn und Ettlingen. Im Straßenverkehr kam es teilweise zu einem Rückstau bis zum Wattkopftunnel, bis gegen 9.15 Uhr hatte sich die Verkehrslage aufgrund von Verkehrsregelungsmaßnahmen durch die Polizei wieder beruhigt.

Da der Unfallhergang noch nicht eindeutig geklärt werden konnte, werden noch Zeugen gesucht. Insbesondere gibt es widersprüchliche Angaben aus welcher Richtung der 47-Jährige gekommen ist. Zeugenhinweise bitte an die Verkehrspolizei unter der Rufnummer (0721) 944840.