nach oben
11.11.2014

48-Jähriger stirbt bei Sprengung in Schotterwerk

Ein 48-jähriger Mann ist bei Sprengarbeiten in einem Schotterwerk in Lauchheim (Ostalbkreis) ums Leben gekommen. Er war zuvor mit seinem Lastwagen in einen gesperrten Sicherheitsbereich gefahren, wie die Polizei mitteilte.

Nach einer Sprengung hatten Arbeiter ihren Kollegen am Dienstag schwer verletzt neben seinem Laster gefunden. Der 48-Jährige starb noch an der Unglücksstelle. Den Angaben nach hatte der Mann langjährige Erfahrung im Schotterwerk. Warum er in den Sicherheitsbereich fuhr, ist bisher unklar.