nach oben
17.02.2015

49-Jähriger zu Tode geprügelt - zwei Männer in Untersuchungshaft

Lauchringen. Weil sie einen Nachbarn in ihrem Haus zu Tode geprügelt haben sollen, sitzen ein 24 und ein 38 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, waren Rettungskräfte am Sonntagabend zu einer bewusstlosen Person in Lauchringen (Kreis Waldshut) gerufen worden. Der 49 Jahre alte Mann starb jedoch während des Einsatzes. Eine Obduktion ergab, dass er durch Tritte und Schläge zu Tode gekommen war.

Die weiteren Ermittlungen führten die Beamten zu den Verdächtigen, die im selben Haus wohnten, das von einer sozialen Einrichtung betrieben wird. Die beiden Männer wurden am Montagabend festgenommen. Der Jüngere habe bei seiner Vernehmung bereits eingeräumt, den 49-Jährigen getreten und geschlagen zu haben. Das Motiv der Tat ist noch völlig unklar.